„Jerichow“ gewinnt Preis der deutschen Filmkritik

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Christian Petzolds Drama „Jerichow“ mit Nina Hoss ist von den deutschen Filmkritikern als bester Film 2008 ausgezeichnet worden. Bei den Schauspielern wurden Elmar Wepper („Kirschblüten - Hanami“) und Karoline Herfurth („Im Winter ein Jahr“) geehrt.

Das gab der Verband der deutschen Filmkritik am Rande der Berlinale bekannt. In der Sparte bestes Spielfilmdebüt wurde Brigitte Maria Bertele für „Nacht vor Augen“ gewürdigt, ein Porträt eines jungen Kriegsheimkehrers.

Für Petzold ist es bereits die vierte Ehrung, auch für „Yella“ bekam er die Auszeichnung. Volker Koepp erhielt für „Holunderblüte“ den Preis für den besten Dokumentarfilm. Der Verband der deutschen Filmkritik ist ein Interessenverband von Filmjournalisten, Filmwissenschaftlern und Filmhistorikern.

www.vdfk.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen