Japans Feuerwehr beginnt Olympia-Jahr mit Anti-Terror-Übung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Japans Feuerwehr hat sich zum Jahresauftakt mit einer Anti-Terror-Übung auf die Olympischen Spiele im Sommer eingestimmt. Für den Fall einer Bombendrohung durch Terroristen trainierten die in spezieller Schutzkleidung aufmarschierten Einsatzkräfte am Olympia-Standort Tokyo Big Sight unter anderem die Bergung von Menschen, wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete. An dem Neujahrstreffen der Feuerwehr nahmen etwa 2100 Feuerwehrleute aus dem ganzen Land teil. Tokio ist vom 24. Juli bis 9. August Gastgeber der Olympischen Spiele.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen