Japan richtet zwei weitere Mitglieder der „Aum“-Sekte hin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Japan sind zwei weitere Mitglieder der „Aum“-Sekte hingerichtet worden. Die beiden Männer seien gehängt worden, berichtete der Sender NHK. Damit warten noch vier Mitglieder der Endzeitsekte „Aum Shinrikyo“ in der Todeszelle auf die Vollstreckung ihres Urteils. Sektengründer Shoko Asahara und sechs seiner Anhänger waren bereits Anfang Juli hingerichtet worden. Die „Aum“-Sekte hatte vor 23 Jahren mit einem Giftgasanschlag in der U-Bahn in Tokio für Angst und Schrecken gesorgt. 13 Menschen starben, mehr als 6000 wurden verletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen