James Franco spielt Beatnik Allen Ginsberg

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der amerikanische Schauspieler James Franco („Milk“) wird den legendären US-Schriftsteller Allen Ginsberg auf der Leinwand porträtieren.

Dem Filmblatt „Variety“ zufolge dreht sich der Streifen mit dem Titel „Howl“ vor allem um ein Gerichtsverfahren gegen den Beatnik-Poeten, der in den 1950er Jahren für Schlagzeilen sorgte. Sein berühmter Gedichtband „Howl and Other Poems“ („Das Geheul u.a. Gedichte“) wurde für obszön befunden und zeitweise verboten, der Verleger verhaftet.

Der Dichter, der 1997 in New York an Leberkrebs starb, galt als Vater der Beat-Generation und Schöpfer des Begriffs „Flower Power“. Die Regie des Kinofilms übernehmen Rob Epstein und Jeffrey Friedman. Als ausführender Produzent steht ihnen „Milk“-Regisseur Gus Van Sant zur Seite. Die Dreharbeiten sollen Mitte März in New York beginnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen