Israelische Soldaten töten palästinensischen Angreifer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die israelische Armee hat einen palästinensischen Angreifer im besetzten Westjordanland getötet. Nach Angaben der Armee hatte er sich östlich von Hebron mit einem Messer in der Hand einem Militärstützpunkt genähert. Die Soldaten hätten daraufhin auf ihn geschossen. Es gibt keine Berichte über verletzte Soldaten. In den vergangenen drei Jahren hatten immer wieder Palästinenser vor allem mit Messern Israelis in Jerusalem und dem Westjordanland attackiert. Die Angreifer wurden bei ihren Taten oft erschossen. In den vergangenen Monaten hatte diese Art der Angriffe abgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen