Israelische Archäologen: „Kirche der Apostel“ entdeckt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Israelische Archäologen haben eine mindestens 1500 Jahre alte Kirche in der Nähe des Sees Genezareth in Nordisrael entdeckt. Sie gehen davon aus, dass die Kirche über dem Haus der Jesus-Apostel Petrus und Andreas errichtet worden ist, und berufen sich auf eine Erzählung des Bischofs Willibald von Eichstätt aus dem 8. Jahrhundert. Es gebe fast keinen Zweifel daran, dass dies die Kirche sei, die der christliche Reisende Willibald beschrieben habe, sagte der Direktor der Ausgrabung. Die Kirche sei insgesamt vermutlich 20 mal 30 Meter groß.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen