Islamistische Propaganda: BKA lässt Tausende Links löschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Innerhalb von dreizehn Monaten hat das Bundeskriminalamt die Löschung von mehr als 12 000 Internetlinks mit islamistischer Propaganda beantragt. In rund 60 Prozent der Fälle seien die Internetdienstanbieter diesen Forderungen nachgekommen, teilte das Bundeskriminalamt mit. Anlässlich eines internationalen Aktionstages übermittelten Experten des BKA in den vergangenen Wochen zudem mehr als 1300 Löschanregungen für Messenger-Accounts an Europol. Unter der Federführung der europäischen Ermittler hatten sich Polizeibehörden aus 30 Ländern an dem Aktionstag beteiligt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen