Irischer Präsident wird 80 und veröffentlicht Buch

Michael D. Higgins
Michael D. Higgins, Präsident von Irland, zeigt bei einem Spaziergang seinen neuen fünf Monate alten Berner Sennenhund Misneach (r, Irisch für „Mut“). (Foto: Tony Maxwell / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zu seinem 80. Geburtstag hat Irlands Präsident Michael D. Higgins ein neues Buch veröffentlicht.

„Reclaiming the European Street“ umfasst Aufsätze und Gedanken über eine Vielzahl von Themen - außenpolitischen Beziehungen des EU-Staates ebenso wie die Spanische Grippe oder Gewerkschaften. Manchmal befürchte er, dass Leser mit seinen komplexen Gedankengängen Schwierigkeiten hätten, sagte Higgins der Zeitung „Irish Independent“ (Sonntag). „Aber das ist die Herausforderung bei allen Dingen.“

Seinen Ehrentag am Sonntag wolle er ganz entspannt verbringen, kündigte er an. Er habe keine Pläne, einer seiner Söhne werde bei ihm sein und seine Frau Sabina. Abends werde er sich das Geburtstagsprogramm des irischsprachigen Senders TG4 anschauen. „TG4 hat einige wunderbare Musiker zusammengebracht, also werde ich das auf jeden Fall gucken.“ An dem einstündigen Programm beteiligen sich auch der Sänger Van Morrison und Ex-Präsidentin Mary Robinson.

Higgins wurde 2011 erster direkt gewählter Präsident Irlands und 2018 wiedergewählt. Seine erste Impfung gegen das Coronavirus habe er erhalten, ein Termin für die zweite Dosis stehe bereits fest, sagte er. Er freue sich darauf, wieder unter Menschen zu kommen, wenn die Lage es zulasse. „Niemand kann mir erzählen, dass es dasselbe ist, ein Fußballspiel im Fernsehen zu sehen wie ins Stadion zu gehen, was ich regelmäig gemacht habe“, sagte Higgins. „Es ist sicherlich nicht dasselbe.“

© dpa-infocom, dpa:210418-99-253623/2

"Irish Independent"-Beitrag

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Die neue Kultusministerin in Baden-Württemberg Theresa Schopper.

Kultusministerin: „Jugendliche sollen mal wieder rumknutschen können“

Sie hat keine einschlägige Erfahrung im Bildungsbereich, nun ist sie Baden-Württembergs erste grüne Kultusministerin. Die Bayerin Theresa Schopper (60) übernimmt das Amt von der gescheiterten CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, die der Politik den Rücken kehrt. Corona-Pandemie, Bildungslücken, digitaler Unterricht: Auf Schopper wartet viel Arbeit. Was sie als erstes anpacken will, hat sie Kara Ballarin erklärt.

Frau Schopper, warum sind sie die Richtige an der Spitze des Kultusministeriums?

 Die Polizei fordert von Menschen, die behaupten, geimpft zu sein, einen entsprechenden Nachweis.

Mehr Freiheiten für Geimpfte: Wie wird das kontrolliert?

Wer prüft, ob ein Impfausweis mit seinen Eintragungen echt ist? Dieses Frage kommt vor allem im Zug der Debatte um einen digitalen Impfpass immer öfter auf. Doch das Dokument scheint mit Blick auf die Beschlüsse der Bundesregierung mehr und mehr Bedeutung zu erhalten. Die Überprüfung auf Echtheit wird daher auch für die Polizei ein Thema werden, denn die Einhaltung der geltenden Corona-Beschränkungen kontrolliert die Polizei weiterhin – und könnte dabei also schon jetzt auf Bürger stoßen, die bereits geimpft sind und deshalb mehr unternehmen ...

Mehr Themen