Iran beginnt mit Urananreicherung in Atomanlage Fordo

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Iran hat nach über vier Jahren die Urananreicherung in der Atomanlage Fordo südlich von Teheran wieder aufgenommen. Das gab der Sprecher der iranischen Atomorganisation, Behrus Kamalwandi, bekannt. Mit der Urananreicherung in Fordo verstößt der Iran bewusst gegen das Wiener Atomabkommen von 2015. Die Führung in Teheran will damit den Druck auf die Vertragspartner erhöhen, ihre Verpflichtungen aus dem Atomdeal nachzukommen. Die USA waren Anfang Mai 2018 einseitig aus dem Atomvertrag ausgestiegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen