Irak: Raketen schlagen in Luftwaffenstützpunkt ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad im Irak, auf dem auch US-Soldaten untergebracht sind, sind mindestens zwei Raketen eingeschlagen. Berichte über mögliche Opfer des Angriffs oder Schäden gibt es noch nicht. Die US-Truppen seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Hubschrauber kreisten über dem Stützpunkt. Die Luftwaffenbasis wurde schon mehrfach Ziel von bewaffneten Angriffen. Die Lage in der Region ist nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Raketenangriff in Bagdad sehr angespannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen