Innovatives Fischfutter: Kot soll oben schwimmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Spezialfutter für Fische soll den Kot der Tiere künftig schwimmfähig und fest machen. Damit würde die Fischzucht in sogenannten Aquakulturen umweltverträglicher und ressourcenschonender, teilte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück mit.

Sie fördert das Projekt mit 350 000 Euro. Die Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg will mit zwei baden-württembergischen Fischbetrieben das Spezialfutter entwickeln und testen. Nach den Vorstellungen der Forscher kann der feste Kot dann leicht von der Wasseroberfläche abgeschöpft werden. Bisher verteilen sich die feinen Fischkotpartikel im gesamten Wasser.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen