Innenministerium verbietet Rockergang „Osmanen Germania“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die rockerähnliche Gruppe „Osmanen Germania BC“ verboten und ihnen jede Tätigkeit untersagt. Von dem Verein gehe eine schwerwiegende Gefahr für die Allgemeinheit aus. In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und Hessen liefen auch Razzien gegen Mitglieder. Die Polizei schätzt, dass der türkisch-nationalistische Verein bundesweit mindestens 300 Mitglieder hat. In Stuttgart läuft seit März ein Prozess gegen acht mutmaßliche Mitglieder. Den Männern wird versuchter Mord, Drogenhandel und Zwangsprostitution vorgeworfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen