In Amsterdam erneut rund 220 Flüge annulliert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auch am Tag nach dem Sturm in den Niederlanden mussten am Amsterdamer Flughafen Schiphol wieder rund 220 Flüge annulliert werden. Wegen starken Windes und heftiger Böen sei die Kapazität der Start- und Landebahnen eingeschränkt, teilte der Flughafen mit. Gestern waren 240 zumeist innereuropäische Flüge gestrichen worden. Der Sturm richtete in den Niederlanden nur begrenzten Schaden an - meist ging es um umgestürzte Bäume und beschädigte Dächer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen