HSV muss Aufstieg abhaken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Hamburg SV muss die direkte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga abhaken. Die Mannschaft verlor beim SC Paderborn klar mit 1:4 und hat vor dem letzten Zweitliga-Spieltag einen Drei-Punkte-Rückstand auf den Dritten Union Berlin und das deutlich schlechtere Torverhältnis. Die „Eisernen“ gewannen 3:0 gegen Magdeburg, der wie Schlusslicht MSV Duisburg nach einem 3:4 gegen Heidenheim als Absteiger in die 3. Liga feststeht. Die Entscheidung über den zweiten Bundesliga-Aufsteiger neben dem 1. FC Köln fällt beim Saisonfinale im Fernduell zwischen Paderborn und Berlin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen