Hongkong-Krise: Trump bringt Treffen mit Xi ins Spiel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Krise in Hongkong ein Treffen mit Chinas Präsident Xi Jinping ins Spiel gebracht. Er habe keine Zweifel, dass Xi die Krise in Hongkong „schnell und human“ lösen könne, twitterte Trump. „Persönliches Treffen?“, schrieb er weiter. Trump and Xi waren zuletzt im Juni beim G-20 Gipfel in Osaka zusammengetroffen, wo sie unter anderem über den bitteren Handelskonflikt der beiden Nationen sprachen. Hongkong wird seit Wochen von regierungskritischen Protesten erschüttert, es kam zuletzt vermehrt zu Zusammenstößen mit Sicherheitskräften.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen