Heil: Koalition will nicht die Falschen abschieben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil erwartet, dass die Spitzen der großen Koalition sich am Abend auf ein „vernünftiges Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ verständigen. „Einig sind wir uns, dass es pragmatische Lösungen geben muss für Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus, die die deutsche Sprache können und in den deutschen Arbeitsmarkt integriert sind“, sagte Heil der dpa. Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte erklärt, er sei sich mit Heil einig, dass es keinen „Spurwechsel“ für alle abgelehnten Asylbewerber in den Arbeitsmarkt geben solle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen