Heißluftballon im Sauerland stürzt ab - Elf Verletzte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Sauerland sind beim Absturz eines Heißluftballons elf Menschen verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich. Nach ersten Erkenntnissen erfasste eine Böe den Ballon bei der Landung in etwa einem Meter Höhe. Daraufhin habe sich der Korb überschlagen. Die Verletzungen sollen demnach von dem Brenner stammen, der vermutlich auch den Korb zwischenzeitlich in Brand gesetzt habe. Rettungskräfte waren in der Nacht noch an der Unfallstelle im Bereich Fettküche nahe Marsberg im Einsatz. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen