HanseNet erhöht Umsatz

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Telefonanbieter HanseNet hat seinen Umsatz 2008 auf 1,19 Milliarden Euro und damit um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging um 15 Prozent auf 238 Millionen Euro zurück, wie das Hamburger Unternehmen mitteilte.

Die Zahl der Breitbandkunden (DSL) lag am 31. Dezember 2008 bei 2,344 Millionen DSL-Kunden, das waren in etwa soviel wie ein Jahr zuvor.

„Im letzten Jahr haben wir unsere Position im hart umkämpften deutschen Wettbewerb gefestigt“, sagte HanseNet-Geschäftsführer Carlos Lambarri. Dazu beigetragen habe vor allem die erfolgreiche Entwicklung der Kundenzahlen im Mobilfunkbereich. Mit der Marke Alice telefonierten bis zum 31. Dezember 605 000 Kunden mobil - dreimal soviel wie zum Jahresende 2007. HanseNet ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Telecom Italia.

www.alice.de

www.hansenet.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen