Hannover 96 verliert auch unter Doll

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auch der neue Trainer Thomas Doll hat die sportliche Krise von Hannover 96 nicht beenden können. Im ersten Spiel unter dem Bundesliga-Rückkehrer verlor der Tabellenvorletzte mit 0:3 gegen den Champions-League-Anwärter RB Leipzig. Der Abstiegskandidat ist in der Fußball-Bundesliga jetzt seit neun Spielen sieglos. Statt Aufbruchstimmung herrschte am Ende Resignation im Stadion: Keine gute Voraussetzung für das wichtige Abstiegskampfduell mit dem 1. FC Nürnberg in einer Woche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen