Handelskrieg bremst US-Börsen erneut aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Aussicht auf eine weitere Eskalation im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat die US-Börsen mit Verlusten in das Wochenende gehen lassen. Die Abgaben waren jedoch überschaubar: Der Dow Jones verlor am Freitag 0,31 Prozent auf 25 916,54 Punkte. Der Eurokurs gab im späten US-Devisenhandel nach und notierte zuletzt mit 1,1560 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1615 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8610 Euro gekostet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen