Gute Chancen für Azubis - aber 2 Millionen Ungelernte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz eines wachsenden Angebots an Ausbildungsplätzen in Deutschland bleiben Millionen junge Menschen ungelernt. Zugleich haben Betriebe in vielen Branchen Probleme, ausgeschriebene Stellen zu besetzen. Das zeigt der in Berlin vorgestellte Berufsbildungsbericht 2019. Demnach wurden im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr 8100 Ausbildungsverträge mehr abgeschlossen. Insgesamt starteten 531 400 Menschen mit ihrer Ausbildung, mehr als jeweils in den fünf Jahren davor. Die Zahl der 20- bis 34-Jährigen ohne Abschluss stieg 2017 von 2,08 auf 2,12 Millionen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen