Großvater und Enkelin sterben bei Flugzeugabsturz in Melle

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dramatisches Ende eines Ausflugs von Großvater und Enkelin am Flugplatz im niedersächsischen Melle: Beim Absturz eines Leichtflugzeugs sind am Morgen ein 74-jähriger Pilot und seine 14-jährige Enkelin gestorben. Kurz nach dem Start sei der Ultraleichtflieger auf eine Landstraße gekracht und habe Feuer gefangen, teilte die Polizei mit. Es gebe Hinweise auf einen Motoraussetzer, sagte der Vorsitzende des am Platz beheimateten Segelfliegerclubs, Bernd Dammeyer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen