Großstörung: Probleme beim Bahnverkehr im Ruhrgebiet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Oberleitungsstörung führt zu heftigen Problemen im Zugverkehr im Ruhrgebiet. Die Bahn sprach von einer „Großstörung“. Zwischen Duisburg und Mülheim sowie zwischen Duisburg und Oberhausen seien keine Fahrten möglich. Betroffen seien zahlreiche Regionalzüge und S-Bahnen und auch der Fernverkehr. Zu weiteren Details konnte die Bahn zunächst nichts sagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen