Großbritannien aus der Europäischen Union ausgetreten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ende einer Ära: Großbritannien hat nach 47 Jahren als erstes Mitgliedsland die Europäische Union verlassen. Das Vereinigte Königreich schied um 24.00 Uhr aus der Staatengemeinschaft aus - mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Referendum. Damals hatte eine knappe Mehrheit der Briten für die Scheidung von der Staatengemeinschaft votiert. Im Regierungssitz Downing Street hatte eine auf das Gebäude projizierte Uhr den Countdown bis zum Austritt angezeigt. In einer Rede an die Nation kündigte Premier Johnson an, den EU-Austritt zu einem „unfassbaren Erfolg“ zu machen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen