Griechische Seeleute streiken - kein Fährverkehr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kein Ende des Ausstandes der griechischen Seeleute in der Ägäis: Ihre Gewerkschaft hat angekündigt, dass ein zuerst auf 24 Stunden angelegter Streik bis Mittwochmorgen um 06.00 Uhr Ortszeit verlängert wird. Der Fährverkehr ist seit dem Morgen weitgehend lahmgelegt. Nur einige kleinere Schiffe pendelten zwischen den Inseln. Die Seeleute fordern Lohnerhöhungen von mindestens fünf Prozent. Den Reedereien ist das zuviel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen