Greipel Dritter auf der vierten Tour-Etappe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

André Greipel hat den Sieg auf der vierten Etappe der 105. Tour de France knapp verpasst. Der gebürtige Rostocker musste sich nach 195 Kilometern von La Baule nach Sarzeau im Massensprint als Dritter nur dem kolumbianischen Sieger Fernando Gaviria und dem zweitplatzierten Weltmeister Peter Sagan geschlagen geben. Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigte der belgische Olympiasieger Greg van Avermaet erfolgreich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen