Graf und Agassi steigen bei Online-Ticketbörse ein

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die ehemaligen Tennis-Stars Steffi Graf und Andre Agassi versuchen sich als Internet-Unternehmer. Sie sind unter den neuen Investoren der Online-Ticketbörse (Viagogo), wie das aus Großbritannien stammende Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Das Portal, bei dem Internet-Nutzer ihre Karten für Konzerte oder Sportveranstaltungen weiterverkaufen können, sicherte sich für den Ausbau des Geschäfts dabei insgesamt 15 Millionen Dollar (11,7 Mio Euro). Wie viel davon von dem Tennis-Paar kam, wurde nicht bekannt. Branchenexperten gingen davon aus, dass sie sich in die Werbung der Ticketbörse einbringen werden.

Der Gründer des Portals, Eric Baker, will mit dem frischen Geld vor allem das Geschäft in Westeuropa ausbauen. Das Unternehmen ist bereits in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und den USA aktiv. Ticket-Käufer müssen dabei eine Gebühr von 10 Prozent des Preises berappen, die Verkäufer 15 Prozent. Zu den deutschen Investoren zählen bereits der Medienunternehmer Herbert Kloiber und die als Web-Unternehmer bekannten Samwer-Brüder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen