Graf Bernadotte und seine Frau trennen sich

Lesedauer: 2 Min
Gräfin Sandra Bernadotte und Graf Björn Bernadotte, hier mit Königin Silvia von Schweden.
Gräfin Sandra Bernadotte und Graf Björn Bernadotte, hier mit Königin Silvia von Schweden. (Foto: Rasemann)
Schwäbische Zeitung

Ende für ein Traumpaar der Blumeninsel Mainau: Björn Graf Bernadotte (43) und Sandra Gräfin Bernadotte (41) haben sich getrennt. Graf Björn ist der älteste Sohn des legendären Lennart Graf Bernadotte aus zweiter Ehe. Der 2004 verstorbene Begründer der Blumeninsel galt als „König des Bodensees“. Über ihn laufen auch die verwandtschaftlichen Beziehungen der Mainau-Bernadottes zu richtigen Monarchen, den schwedischen Königen. Sein Sohn Björn hatte 2009 geheiratet. Die Auserwählte war eine bürgerliche Studienfreundin. Sitz des kinderlos gebliebenen Paars wurde das Insel-Schloss. Aus Mainau-Kreisen hieß es aber seit längerem, die Ehe krisele. Gräfin Sandra bleibt der Mainau trotz der Trennung verbunden. Laut der Mainau GmbH fungiert sie weiterhin als Vorsitzende des Vereins Gärtnern für Alle. Graf Björn leitet zusammen mit seiner Schwester, Gräfin Bettina, die Geschäfte der Blumeninsel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen