Grünen-Fraktionsvize warnt vor „Kriegsschauplatz im Digitalen“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Grünen werfen der Bundesregierung Nachlässigkeit bei der IT-Sicherheitspolitik vor. „Derzeit erreichen uns täglich Meldungen über verheerende Datenskandale und geheimdienstliche Versuche, digitale Infrastrukturen und private Kommunikation zu kompromittieren“, sagte der Vize-Fraktionschef der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz. „Die Einschläge kommen täglich näher und die Gefahr eines neuen Kriegsschauplatzes im Digitalen ist durchaus real.“ Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stellt heute seinen jährlichen Lagebericht vor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen