Grüne wollen Ausbreitung der Rechten in Europa stoppen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Grünen wollen mit einem entschlossenen Kampf gegen Rechtspopulismus und mit dem Eintreten für einen Neuaufbruch in Europa ihren Höhenflug fortsetzen. Zum Start ihres Europaparteitags in Leipzig forderte Parteichefin Annalena Baerbock eine „humane, geordnete Flüchtlings- und Migrationspolitik“. In der Flüchtlingspolitik müsse es eine Zusammenarbeit der reformwilligen EU-Staaten geben: „Wer meint, Humanität und geordnete Flüchtlingspolitik gingen nicht zusammen, weil nicht alle mitmachen, der kennt Europa wirklich schlecht.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen