Grüne tagen am Hambacher Forst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die nordrhein-westfälischen Grünen treffen sich heute zu einem kleinen Parteitag am Hambacher Forst bei Köln. Etwa 80 Delegierte beraten einen Antrag des Landesvorstands für eine neue Energiepolitik in NRW. Die Teilnehmer tagen auf einem Grundstück an der Abbaukante des Braunkohletagebaus. NRW-Innenminister Herbert Reul hatte die Grünen für die Wahl des Veranstaltungsortes kritisiert, sie würden damit „Öl ins Feuer gießen“. Gestern hatten am Hambacher Forst viele Tausend Menschen für den Kohleausstieg demonstriert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen