„Glücklich wie Lazzaro“ von Alice Rohrwacher

Lesedauer: 1 Min
Alice Rohrwacher
Alice Rohrwacher ist in Cannes für ihr Drehbuch ausgezeichnet worden. (Foto: Arthur Mola/Invision / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit: Eine Gräfin hielt ihre Angestellten einer extrem isoliert liegenden Tabakplantage noch in den 80er Jahren wie Sklaven. Dies nimmt die Italienerin Alice Rohrwacher als Ausgangsidee für „Glücklich wie Lazzaro“.

Im Mittelpunkt steht dabei Lazzaro, der mit mehreren anderen Familien abgeschottet irgendwo in den Bergen lebt und für eine reiche Dame arbeitet. Das Werk ist wie ein Märchen erzählt.

„Glücklich wie Lazzaro“ ist der dritte Spielfilm von Alice Rohrwacher; eine der Hauptrollen besetzte sie mit ihrer Schwester Alba.

Glücklich wie Lazzaro, Italien, Deutschland 2018, 129 Min., FSK o.A., von Alice Rohrwacher, mit Adriano Tardiolo, Alba Rohrwacher, Tommaso Ragno

Glücklich wie Lazzaro

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen