Giffey will Schulgeld für Erzieher-Ausbildung abschaffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey fordert nach der Abschaffung des Schulgelds für Pflegeberufe nun auch eine kostenlose Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher. „Wir müssen soziale Berufe aufwerten“, sagte Giffey in Berlin. „Ein wichtiger Schritt dazu ist: Schulgeld abschaffen und eine Ausbildungsvergütung einführen.“ Das Familienministerium werde deshalb im nächsten Jahr eine Fachkräfteoffensive für Erzieher starten. Giffey sprach vor rund 160 Absolventen der Fachschule SPI Berlin, die ihre Zeugnisse als staatlich geprüfte Erzieher und Altenpfleger erhielten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen