Giffey: „Gute-Kita“-Gelder können wohl bald fließen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Unterzeichnung von 16 Vereinbarungen mit den Ländern zum „Gute-Kita-Gesetz“ hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey die Auszahlung der Gelder angekündigt. Am 10. Dezember kann der Bund voraussichtlich anfangen, die Mittel auszuzahlen, sagte Giffey in Berlin. Formal muss Bundesfinanzminister Olaf Scholz noch prüfen, ob alle notwendigen Bedingungen erfüllt sind. Es geht um insgesamt 5,5 Milliarden Euro bis 2022, die der Bund den Ländern für die Weiterentwicklung der Kitas zur Verfügung stellt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen