Gewitter und Starkregen bringen Abkühlung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Hitze der vergangenen Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst vielerorts kräftige Gewitter und Starkregen. Von Westen her ziehen die Unwetter mit teils starkem Wind über Deutschland hinweg. In Nordrhein-Westfalen müsse vom Mittag an mit schweren Sturmböen, teils auch mit orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten von 105 Kilometern pro Stunde gerechnet werden, teilte der DWD mit. Mancherorts könnten sich womöglich sogar Tornados bilden. Hinzu kommen heftiger Starkregen und Hagel. Es seien Regenmengen von bis zu 75 Liter pro Quadratmeter möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen