Gewalttat in Flensburger Schule angekündigt: Festnahme

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei hat an einer Schule in Flensburg möglicherweise eine Amoktat verhindert: Ein Jugendlicher wollte am letzten Schultag vor den Osterferien mehrere Menschen an seiner Schule töten - so zumindest kündigte er es in einem öffentlichen Chat-Forum an. Ein anderer Schüler informierte die Polizei. Und die Beatmen nahmen die Drohung ernst. Bei der Kontrolle der Schuleingänge nahm die Polizei am Morgen einen 17-Jährigen fest, der mehrere Messer in einem Rucksack bei sich trug. Zu den Hintergründen ist bislang nichts bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen