Gericht ordnet für Köln harte Fahrverbote an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen hoher Luftverschmutzung muss die Millionenstadt Köln im kommenden Jahr ältere Autos aus dem Großteil ihres Stadtgebiets verbannen. In Bonn sind außerdem zwei zentrale Hauptverkehrsstraßen betroffen. Das Kölner Verwaltungsgericht entschied, dass die Domstadt ab April 2019 Dieselautos der Abgasklasse 4 oder schlechter sowie Benziner der Klassen 1 oder 2 aus der Innenstadt und anderen Stadtteilen ausschließen muss. Ab September sind auch Fahrer von Euro-5-Dieseln betroffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen