Gatte von Amy Winehouse aus Gefängnis entlassen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der drogenabhängige Noch-Ehemann der britischen Soulsängerin Amy Winehouse, Blake Fielder-Civil, ist wieder aus dem Gefängnis frei. Der 26-Jährige wurde nach seiner Entlassung von seiner Mutter in Empfang genommen und muss sich nun erneut einer Drogentherapie unterziehen.

Das berichtet die britische Zeitung „The Sun“. Ehefrau Amy Winehouse (25) wurde dagegen von der Nachricht der Freilassung auf der Karibikinsel St. Lucia überrascht. Die skandalumwitterte Sängerin erholt sich dort bereits seit Dezember von ihren Drogeneskapaden und hatten auch schon einen Urlaubsflirt, der für Schlagzeilen sorgte.

Fielder-Civil hatte wegen dieses Flirts noch aus dem Gefängnis die Scheidung eingereicht. „Es geht alles voran, aber ich weiß nicht, was passieren wird“, zitierte ihn die „Sun“ nach seiner Entlassung. Dem Bericht zufolge will Winehouse in der kommenden Woche aus St. Lucia nach England zurückkehren, um möglicherweise die Ehe noch zu retten. „Sie möchte ihn unbedingt wiedersehen und die Sache bereinigen. Sie liebt ihn noch immer“, zitierte die „Sun“ einen Freund der fünffachen Grammy-Gewinnerin („Rehab“, „Back To Black“).

Fielder-Civil war wegen eines Angriffs auf einen Barkeeper und Behinderung der Justiz zu einer 27-monatigen Haftstrafe verurteilt worden. Schon kurz nach einer ersten Freilassung musste er aber wieder hinter Gitter, weil er bei einem Drogentest durchgefallen war und so gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen