Gantz gibt Mandat zur Regierungsbildung in Israel zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Benny Gantz vom oppositionellen Mitte-Bündnis Blau-Weiß gibt das Mandat zur Regierungsbildung in Israel an Präsident Reuven Rivlin zurück. Gantz habe Rivlin darüber informiert, dass er keine Regierung bilden könne, teilte Blau-Weiß mit. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für eine dritte Parlamentswahl innerhalb eines Jahres. Vor Gantz war bereits der rechtskonservative Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei dem Versuch der Regierungsbildung gescheitert. Netanjahu drohen Anklagen in drei Korruptionsfällen.

Benny Gantz bei Twitter

Benny Gantz bei Facebook

Benjamin Netanjahu auf Facebook

Benjamin Netanjahu auf Twitter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen