„Game of Thrones“ gewinnt zehn Kreativität-Emmys

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Fantasy-Saga „Game of Thrones“ hat bei den Creative Arts Emmys abgeräumt. Die finale Staffel der US-Serie gewann am Wochenende in Los Angeles zehn der US-Fernsehpreise für künstlerische Kreativität. Die Dokumentation „Free Solo“ und die Dramaserie „Chernobyl“ bekamen jeweils sieben Trophäen. Die in Deutschland auch als „Katzentisch-Emmys“ bekannten TV-Preise werden traditionell eine Woche vor den weit wichtigeren Primetime Emmys vergeben.

Liste der Gewinner

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen