G20-Staaten einigen sich auf Gipfelerklärung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim G20-Gipfel in Buenos Aires haben sich die Staats- und Regierungschefs auf eine gemeinsame Abschlusserklärung verständigt. Bei wichtigen Themen wie Handel, Klimaschutz und Migration aber mussten starke Meinungsunterschiede hinter Kompromissformeln versteckt werden. Das erfuhr die dpa aus Verhandlungskreisen. Als größter Erfolg der Verhandlungen wurde von EU-Seite verbucht, dass sich die Gruppe der G20 dazu verpflichtet, die Reform der Welthandelsorganisation WTO voranzutreiben. Zugeständnisse mussten bei Themen wie Migration und Handel gemacht werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen