Fußballer in Spanien wegen Spielabsprachen festgenommen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die spanische Polizei hat mehrere Fußballer und Ex-Fußballer aus der ersten und zweiten Liga wegen möglicher Spielabsprachen festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, Mitglieder einer kriminellen Vereinigung zu sein, die aus manipulierten Spielen in der Primera und Segunda División Profit bei Sportwetten geschlagen habe. Das berichtet das spanische Fernsehen. Alle Verdächtige würden der Korruption und Geldwäsche bezichtigt. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen