Frühlingshaftes Silvester in Süddeutschland

Deutsche Presse-Agentur

Offenbach/London - Mit ungewöhnlich milden Temperaturen verabschiedet sich in weiten Teilen Deutschlands das alte Jahr.

Die Höchsttemperaturen sollten am Freitag zwischen zehn Grad an den Küsten und bis zu 16 Grad im Südwesten liegen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Auch in der Nacht zum Samstag erwarten die Meteorologen keine größere Abkühlung.

In Großbritannien sprach der Wetterdienst sogar vom wärmsten Silvester seit Beginn der Messungen. Im Ort Ryehill in East Yorkshire wurden am Freitag 14,9 Grad Celsius erreicht. Das waren 0,1 Grad mehr als beim bisherigen Rekord 2011. Die Meteorologen rechneten damit, dass die Temperatur noch steigen könnte.

Im neuen Jahr erwarten die Experten in weiten Teilen Deutschlands bewölktes, aber meist trockenes und mildes Wetter. Am Samstag sei in der Südwesthälfte teils mit Auflockerungen und im Süden mit etwas Sonne zu rechnen. Die Temperaturen liegen bei maximal sieben bis 14 Grad.

© dpa-infocom, dpa:211231-99-551987/5

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie