Freiburg springt auf Platz vier - 1:0 gegen Frankfurt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der SC Freiburg ist in der Fußball-Bundesliga auf den vierten Platz vorgerückt. Die Breisgauer siegten gegen Eintracht Frankfurt 1:0. Das Tor erzielte Nils Petersen in der 77. Minute. Zuvor hatte der Frankfurter Gelson Fernandes kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte gesehen. In der Nachspielzeit sah auch noch Frankfurts Kapitän David Abraham nach einem Rempler an SC-Trainer Christian Streich die Rote Karte. Gleiches galt für den ausgewechselten Freiburger Vincenzo Grifo, der eine Tätlichkeit gegen Abraham beging.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen