Frauen verdienen weiter gut ein Fünftel weniger als Männer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt nach wie vor gut ein Fünftel weniger als Männer. Sie erhielten im vergangenen Jahr im Mittel 17,09 Euro brutto pro Stunde und damit 21 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen mit 21,60 Euro, heißt es vom Statistischen Bundesamt. Damit war die Gehaltslücke zwischen den Geschlechtern genauso groß wie 2017. Die Behörde wies aber darauf hin, dass rund drei Viertel des Verdienstunterschiedes auf strukturelle Gründe zurückgehe: So ergreifen Frauen oft Berufe, in denen relativ niedrigere Gehälter gezahlt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen