„Formel eins“-Moderatorin Steffi Tücking ist tot

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Fernseh- und Radiomoderatorin Steffi Tücking ist tot. Sie starb überraschend im Alter von 56 Jahren in der vergangenen Nacht in Baden-Baden, wie der SWR mitteilte. Tücking war rund 30 Jahre lang Moderatorin bei der Popwelle SWR3. Bundesweit bekannt wurde sie insbesondere durch die ARD-Kultsendung „Formel Eins“ in den 80er Jahren. 1987 erhielt sie im Alter von 24 Jahren die Goldene Kamera für ihre Moderation bei der Musiksendeung. „Radio war ihre Leidenschaft, Rockmusik ihre Liebe. Wir sind alle fassungslos über ihren plötzlichen Tod“, sagte SWR3-Programmchef Thomas Jung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen