Formel 1: Hamilton muss drei Startplätze zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton muss in der Startaufstellung zum Großen Preis von Österreich um drei Plätze zurück. Der Mercedes-Pilot wird das Rennen morgen vom fünften Platz in Angriff nehmen. Er war in der Qualifikation Zweiter hinter Charles Leclerc im Ferrari geworden. Weil er Kimi Räikkönen in der Quali in einer Kurve behinderte, wurde Hamilton aber strafversetzt. Auf Platz zwei rückt dadurch Max Verstappen im Red Bull vor. Sebastian Vettel startet nach einem Defekt seines Ferraris nur von Platz neun.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen