Forderung nach Abschiebestopp für Pflegekräfte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Flüchtlinge, die in Gesundheitsberufen arbeiten, sollten nach dem Willen des CDU-Parlamentariers Uwe Schummer nicht mehr abgeschoben werden. „Pflegepersonal wird dringend gebraucht“, erklärte der Vorsitzende der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe. „Vor diesem Hintergrund sollte für gut integrierte und im Gesundheitsbereich beschäftigte Flüchtlinge ein Abschiebestopp gelten.“ Bislang gilt nur die 3+2-Regelung: Wenn Flüchtlinge eine Ausbildung beginnen, dürfen sie nach einer dreijährigen Lehre noch zwei Jahre in Deutschland bleiben und arbeiten - selbst wenn ihr Asylantrag abgelehnt wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen