Flugzeugunglück im Norden Mexikos endet glimpflich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bruchlandung einer Passagiermaschine im Norden Mexikos hat für dutzende Menschen ein glimpfliches Ende genommen. Nach Behördenangaben gab es keine Toten, aber mehrere Verletzte. Das Flugzeug der Airline Aeroméxico war auf dem Weg vom internationalen Flughafen Guadalupe Victoria nach Mexiko-Stadt. Nach Angaben eines Behördensprechers musste der Pilot vermutlich wegen schlechten Wetters den Start abbrechen. Er hoffe, dass es der Besatzung und den Passagieren gut gehe, schrieb der Präsident des lateinamerikanischen Landes, Enrique Peña Nieto, auf Twitter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen