Flugausfälle und Verspätungen wegen Warnstreiks in Berlin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Passagiere haben am Morgen den Warnstreik der Sicherheitsleute an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld zu spüren bekommen. Rund 400 Mitarbeiter waren dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi gefolgt und hatten von 5.00 Uhr bis kurz vor 9.00 Uhr ihre Arbeit niedergelegt. Auf den Airports sei alles soweit ruhig geblieben, die Fluggäste seien offensichtlich gut informiert gewesen, teilte ein Sprecher der Flughafengesellschaft mit. Knapp 50 Verbindungen seien ausgefallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen